• Foto: TU Ilmenau/Urheber.

Ehrenamt

Kontakt

Mit der zunehmenden ökonomischen Bedeutung des Studiums hat auch der Druck auf die Studierenden, dieses möglichst schnell abzuschließen, in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Mit der Einführung des Bachelor-Master-Studiums steht nun zusätzlich die Studienstruktur mit Praktikum, Abschlussarbeit und wahrscheinlichem Universitätswechsel schon nach nur 6-7 Semestern sowie die gestiegene Arbeits- und Prüfungslast dem ehrenamtlichen Engagement entgegen.

Dennoch ist ehrenamtliche Tätigkeit für die kulturellen, fachlichen und sozialen Aspekte unseres Campus weiterhin unerlässlich. So gäbe es ohne ehrenamtliches Engagement auf dem Campus weder Kino, Clubs, kulturelle Veranstaltungen noch studentisches Fernsehen, Radio oder die ISWI. Darüber hinaus sind wir fest davon überzeugt, dass die Tätigkeit in einem ehrenamtlichen Verein oder Gremium wesentlich zur Ausbildung von sozialer Kompetenz und eines tieferen gesellschaftlichen Verantwortungsbewusstseins unserer Studierenden beiträgt.

Der Studierendenrat hat daher 2009 das Referat zur Förderung des Ehrenamtes eingerichtet, welches die ehrenamtliche Arbeit unserer Studierenden fördern soll. Dazu gehört unter anderem, im Dialog mit der Hochschule die Vereinbarkeit von ehrenamtlicher Tätigkeit und Studium zu verbessern sowie Studierende zu ehrenamtlicher Tätigkeit zu motivieren und zu befähigen.

Tätigkeiten

Das Referat informiert über die studentischen Vereine auf dem Campus im Rahmen der Unitiative, im Vereinswegweiser sowie während der Erstiwoche und auf dem Vereinachtsmarkt. Öffentliche Veranstaltungen und Sitzungen können leicht im Veranstaltungskalender und Terminkoordinator gefunden werden.

Zudem fördert unser Referat den Informationsaustausch zwischen den Vereinen und dem Studierendenrat, insbesondere mittels der zweimonatlich stattfindenden Vereinstreffen, zu denen die Vertreter des Studierendenrates und der Vereine eingeladen sind. Dort werden Themen besprochen, die bei den Vereinen aktuell anstehen und bei denen sie gegebenenfalls Unterstützung des Studierendenrates benötigen. Dazu gehören beispielsweise die Planung von Vereinspräsentationen, die Unterstützung bei der Aufschiebung von Langzeitstudiengebühren, die Flyerregelung in der Mensa oder Informationen zur Erstiwoche. Die Einladungen zu den Treffen und weitere Informationen werden über einen eMail-Verteiler verschickt, auf welchen die studentischen Vereine auf Antrag aufgenommen werden können. Eine Unterstützung bei der Wahrnehmung der Vereinsaufgaben findet allerdings nicht nur durch den Informationsaustausch und die Beratung sondern auch auf verschiedenen Schulungen statt. Diese betreffen Themen wie die Buchhaltung in gemeinnützigen Vereinen, die Versicherung bei ehrenamtlicher Tätigkeit oder die Beantragung von Fördermitteln. Als kleine Anerkennung für geleistetes ehrenamtliches Engagement wird außerdem seit 2010 auf den feierlichen Absolventenfeiern der TU Ilmenau der Ehrenamtspreis durch den Studierendenrat übergeben. Dies unterstreicht noch einmal den besonderen Stellenwert des ehrenamtlichen Engagements an unserer Universität.

Das Referat Ehrenamt setzt sich dafür ein, diesen Aufgaben möglichst gut gerecht zu werden und sucht immer neue Ideen und Impulse. Wenn Du der Meinung bist, dass Du dafür genau die richtige Person bist, dann schreib uns einfach eine kurze Mail oder schau bei Gelegenheit gerne im StuRa-Büro vorbei. Ein offenes Ohr wird dir immer geboten.