Frag ruhig, bezahlt hast du ja schon.

Boykott - Quorum geschafft!

Beim Boykott der Verwaltungsgebühren wurde eine Teilnahmequote von über 24 Prozent erreicht. Bisher haben 2937 Studierende den Semesterbeitrag inklusive 50 Euro an die Uni gezahlt, ihnen stehen 943 Boykottierer gegenüber, die nur den alten Semesterbeitrag überwiesen haben. Zusätzlich gibt es noch einige, die nur die 50 Euro auf das Treuhandkonto überwiesen haben und bisher nichts an die Uni.

Zunächst wird der StuRa nun die Verhandlungen mit der Hochschulleitung aufnehmen.

In den nächsten Wochen wird sich der Prozentsatz aufgrund der bisher nicht rückgemeldeten Studierenden noch ändern. Deshalb werden die Zahlen wöchentlich abgeglichen und das Quorum geprüft. Studierende, die sich an der Universität noch nicht vollständig zurückgemeldet haben, können weiterhin ihre Teilnahme am Boykott erklären und den Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 50 Euro an das eingerichtete Treuhandkonto überweisen.

Boykottfrist bis Freitag verlängert

Da sich die Teilnehmerzahl in den letzten Tagen extrem erhöht hat und nur noch etwas mehr als 200 Studenten fehlen, hat der StuRa auf der Sitzung einstimmig beschlossen, den Termin bis Freitag (29. Juni) zu verlängern.

Ein Grund ist die weggefallene Säumnisgebühr (wegen neuer Imma-Ordnung), die den Rückmeldezeitraum eh zu einer unverbindlichen Empfehlung degradiert. Ausschlaggebend war aber vor allem die Zuversicht, die restlichen 200 Teilnehmer noch zu erreichen, da in den letzten Tagen regelmässig mehr als 100 Überweisungen eingegangen sind und sich sehr viele Studenten noch gar nicht rückgemeldet haben.

Da die Überweisung ein bis zwei Tage dauern kann, solltest du auf jeden Fall bis Freitag ein Teilnahmeformular im StuRa abgeben, damit wir Freitag definitiv wissen, wie viele Überweisungen am Wochenende noch eintreffen werden.

Wir wären übrigens die grösste Uni seit den 70er Jahren, der ein Boykott  gelungen ist :)

Konstituierende Sitzung des StuRa

Am 13.6. fand die erste Sitzung des Studentenrates nach der diesjährigen Gremienwahl statt. Erster Tagesordnungspunkt war die Wahl des Finanzreferenten. Da sich nur ein Kandidat zur Wahl stellte und er nicht die erforderliche Zweidrittel-Mehrheit der Stimmen erhielt, wurde die Sitzung um eine Woche vertagt. Bei der nächsten Sitzung wird eine Nachwahl stattfinden. Direkt im Anschluss an die Sitzung kam es noch zu einer Aussprache und einigen hitzigen Diskussionen im Zuge derer ein StuRa-Mitglied spontan sein Mandat niederlegte.

Danach trafen sich die Neugewählten noch zum Grillen, um sich persönlich kennen zu lernen. Am Wochenende schliesst sich die alljährliche Klausurtagung an, auf der Themen wie Wissenstransfer, Verwaltungsgebührenboykott sowie eine Grundsatzdiskussion zur Formulierung "Förderung der politischen Bildung und des staatsbürgerlichen Verantwortungsbewusstseins der Studierenden" in unserer Satzung auf der Tagesordnung stehen.

Boykott

Am Anfang des Jahres ist gegen den heftigen Protest der Studierenden das neue Thueringer Hochschulgesetz in Kraft getreten. Fuer das kommende Wintersemester sind erstmals 50 Euro Verwaltungskostenbeitrag zu berappen. Das heisst, du muesstest theoretisch bei der Rueckmeldung 111,50 Euro an die Uni ueberweisen. Viele Studenten wollen das einfach lassen. Wenn es genug Studenten nicht tun, kommen sie damit voraussichtlich sogar durch!

Am Dienstag (22.05.) will der StuRa aufklaeren, was es mit dem Boykott der Verwaltungsgebuehren auf sich hat, wie du mitmachen kannst und ob es Risiken gibt.

- Tagsueber informieren wir mit einem Stand in der Mensa.
- Um 19:00 findet im HS 2 eine Gespraechsrunde statt, auf der du nocheinmal offene Fragen klaeren kannst.

Unter dem Motto "Boykottiert den Eintrittspreis" kommst du abends kostenlos in den H-Club, wenn du dich am Mensastand fuer den Boykott ausgesprochen hast. Auf die selbe Weise sparst du dir im D-Club einen Euro Eintritt und kannst die Band so zum Vorverkaufspreis sehen.

Uebrigens sind sowohl abends im Club als auch am Tage die gelben Demo-Shirts ein gutes Mittel, deine Zustimmung zum Boykott auszudruecken. So verstauben sie wenigstens nicht ungenutzt im Kleiderschrank ;)

Mehr Infos auf thueringenboykott.de

Wahlstatistik

Die aktuellen Kandidatenzahlen:

Gremium  Kandidaten
zu vergebende Plätze
 StuRa 30
14
 Konzil 18
15
 GSR
3
 Beleg.-Aussch.

5
 FSR EI
10
8
 FSR IA
11
8
 FSR MB
16 
 FSR MN
 FSR WW
15
8
 FakRat EI

4
 FakRat IA
5
4
 FakRat MB
4
 FakRat MN
4
 FakRat WW

4


StuRa

Der Studierendenrat (StuRa) ist die gewählte Interessenvertretung der Studierendenschaft an der TU Ilmenau [mehr]

StuRa

Kontakt

Max-Planck-Ring 7
(Haus A, Kellerraum 013)
98693 Ilmenau

stura@tu-ilmenau.de
Tel: 03677/69-1914
Fax: 03677/69-1193

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
09 - 12 Uhr, 13 - 16 Uhr

Sitzung:
Mittwochs 19 Uhr
EAZ Raum 1337/1338

Kontakt