Feel free to ask, you already paid.

Gemeinsame Busfahrt zu Dresden Nazifrei

Kommenden Samstag, den 18. Februar 2012, findet in Dresden die Demonstration "Dresden Nazifrei" statt. Gemeinsam wollen wir ein Statement gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz, aber auch gegen die Verfehlungen und Schwierigkeiten des Verfassungsschutzes setzen. Der StuRa hat hierzu gemeinsam mit Akteuren gegen Rechtsextremismus einen Bus nach Dresden organisiert. Dieser fährt am Samstag um 06:00 Uhr am Busbahnhof Ilmenau los.


Wer also mal einen Tag Prüfungszeit-Pause braucht und gleichzeitig aktiv seine Bürger_innenrechte wahrnehmen will, der_die melde sich bitte unter ref-hopo@send-spam-somewhere-elsetu-ilmenau.de mit Namen bzw. Pseudonym an, damit wir die Busauslastung im Auge behalten können.


Euer StuRa

Nicht vergessen: Semesterbeitrag bis 3.2. überweisbar


Bis diesen Freitag - 03.02.2012 habt ihr noch die Möglichkeit den Semesterbeitrag für das Sommersemester 2012 fristgerecht zu überweisen.


Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

  • 50,00 Euro - Studentenwerk Thüringen
  • +7,50 Euro - Studierendenschaft der TU Ilmenau
  • +24,90 Euro - Semesterticket Thüringen
  • 82,40 Euro - Semesterbeitrag


Bei Fragen könnt ihr euch an: ref-soziales@tu-ilmenau.de wenden

StuRapport Januar 2012

Ab heute gibt es euren StuRapport für den Januar - eure Lektüre zwischen Vorlesungen und in der Mensa!
Ihr findet ihn auf den Tischen in der Mensa, im Stura-Büro oder an diversenen anderen Orten der Uni. Oder ihr lest ihn einfach hier online: http://stura.eu/sturapport12-01


Diesmal mit den folgenden Themen:

Bericht des FSR MN
Naziaufmarsch in Dresden verhindern
Bernhard Ludwig in Ilmenau
Vorstellung Praktikantin
Sportgruppen meldet euch!
Krankmeldung
Fotoausstellung
Semesterzuschussauswertung
StuBra-Mitglieder gesucht
Was ist das denn?
BunterKaffee
"Krise? - Versteh' ich nicht!"
Jahresrückblick
Zuletzt geförderte Projekte

Titel: Was ist das denn?

Weiter Informationen vom StuRa findet ihr unter: www.twitter.com/stura_ilmenau | www.facebook.com/stura.ilmenau | http://stura.eu/gplus

Was ist denn das?

Endlich ist es soweit - die neue StuRa-Homepage wird parallel zu dieser Ausgabe des StuRapports freigeschaltet! Unter der bekannten Adresse www.stura.tu-ilmenau.de könnt ihr die neue Webpräsenz eures Studierendenrates erreichen.

Ursprünglich war es geplant, dass bereits 2009 eine neue Homepage freigeschalten wird. Anfangs gingen die Arbeiten auch zügig von Statten. Doch nach und nach zwang das Studium die Mitarbeitenden in Praktika, und auch andere Verpflichtungen ließen die Arbeiten einschlafen. Ende 2010 erfolgte ein neuer Versuch die neue Homepage aufzusetzen. Auch dieser schlief wieder ein, bis Mitte 2011 ein erneuter Versuch gestartet wurde. Zuerst verliefen die Arbeiten schleppend, bis dann zum Ende 2011 hin aufgedreht wurde. Ziel war die Freischaltung zum Jahreswechsel hin. Dieses Ziel verfehlten wir jedoch auch knapp. Nun soll es aber passieren – die neue Homepage ist oben.

Bei der Erstellung waren insgesamt ein knappes Dutzend Aktive eingebunden, die sich zum Teil Nächte um die Ohren schlugen, um ein neues Design zu entwickeln und auch technische Probleme zu beheben.

Ab heute erwarten euch die neuesten Informationen und Veranstaltungen des StuRa neu und sinnvoll sortiert und bald ausgestattet mit Funktionen zum Teilen in den meisten Social Networks. Damit könnt ihr eure Kommiliton_innen  informieren, selbst wenn sie dem StuRa weder bei Twitter, Google+, noch bei Facebook folgen. Eine Einbindung unseres Newsstreams in euren RSS-Feed ist zudem auch möglich.

Als eure studentische Vertretung wollen wir auch so transparent wie möglich sein. Daher findet ihr im Menü Publikationen auch immer unsere Protokolle der Sitzungen, die StuRapporte, sowie andere Veröffentlichungen.

Mit dem neu eingebundenen Veranstaltungskalender verpasst ihr zudem keine StuRa-Veranstaltung mehr. Auch die Referatssitzungen, AG-Sizungen und StuRa-Sitzungen sind eingetragen. Demnächst sollen noch die Fachschaftssitzungen, sowie allgemeine Veranstaltungen ihren Weg dort hinein finden.

Aber nicht nur Veranstaltungen sollen euch näher gebracht werden. Die Homepage soll euch vorrangig als erster Anlaufpunkt für Probleme und Ideen rund um euer Studium und den Campus dienen. Wenn ihr zum Beispiel eine tolle Idee habt, wie man den Campus grüner gestalten kann oder ihr den Interclub für euch und eure Freunde nutzen wollt oder ihr der Meinung seid, dass das bundesweite Hochschulengagement Ilmenaus verstärkt werden muss, dann surft auf unserer Seite vorbei und schaut, an wen ihr euch konkret wenden könnt. Im Zweifel einfach an stura@tu-ilmenau.de schreiben! Für alle anderen gilt natürlich weiterhin, dass ihr auch einfach in unserem Büro im Keller von Haus A vorbeischauen könnt.

Versteckspielvortrag 2012 Neuer Termin

!NEUER TERMIN!


Was?


Zu Beginn der 90er Jahre war das Bild des gewalttätigen neonazistischen Skinheads so bekannt wie allgegenwärtig. Wenngleich dieses Erscheinungsbild nicht gänzlich verschwunden ist, haben sich Auftreten, Kleidung und Symbolik der extremen Rechten gewandelt. Die Szene trägt jugendtypische Kleidung, die oftmals erst bei genauem Hinsehen als

Erkennungszeichen politisch Rechter gedeutet werden können.

Doch hinter dem veränderten Lifestyle verbirgt sich mehr als ein neu entdeckter Hang zur Modernität. Gerade die strafrechtlichen Sanktionen gegen Kennzeichen der NS-Zeit haben die neonazistische Szene zu einem "Versteckspiel" genötigt, das mittlerweile überraschend kreative Blüten treibt. Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird jetzt eine breite Palette an subkulturellen Bezügen geboten, mit dem sie sich identifizieren können und die sie für die rechte Szene ansprechbar machen können.

Dieser Vortrag vermittelt einen Überblick über die neuen Symbole und Erscheinungsformen der extremen Rechten und klärt über die Hintergründe der Verwandlung auf.

Gehalten wird der Vortrag vom Mobilen Beratung in Thüringen für Demokratie - gegen Rechtsextremismus (MOBIT). Nähere Informationen zu Ihnen könnt ihr unter www.mobit.org einholen.


Wann? Montag, 30. Januar | 19.00 Uhr


Wo? Kirchhoff-Hörsaal 1


Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Versammlung ausgeschlossen.

StuRa

The Students Council (StuRa) is the elected representative of the student body of the TU Ilmenau

StuRa

Contact

Max-Planck-Ring 7
(House A, basement room 013)
98693 Ilmenau

stura@tu-ilmenau.de
Tel: 03677/69-1914
Fax: 03677/69-1193

Opening Hours:
Monday - Thursday:
10 - 13 o'clock, 14 - 16 o'clock
Friday:
10 - 13 o'clock, 14 - 15 o'clock

Meeting:
Wednesday 19 o'clock
EAZ room 1337

Contact